EntrepreneurTalente Kongress

Was vorstellbar ist, ist auch machbar!

Am Samstag, den 10. Mai 2014, befassten sich 40 angehende Unternehmer intensiv mit dem Thema Existenzgründung. Die EntrepreneurTalente veranstalteten im Haus der Wirtschaft in Stuttgart den Kongress „Denker? Träumer? Mach’s doch!“ und ermöglichte den Teilnehmern den Austausch mit anderen, jungen und gründungsinteressierten Menschen, förderte die gemeinsame, kreative Ausarbeitung von Geschäftsmodellen und gab Einblicke in die Gründungsgeschichte einiger erfolgreicher Start-Ups.

Als Auftakt unterstrich Hartmut Reichl, Ministerialdirigent im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, die Bedeutung von unternehmerischen Initiativen. Nadine Antic gab Einblicke in die Entstehung ihres Start-Ups GlobalFlow und leitete die kreative Arbeitsphase ein, indem sie die Teilnehmer mit den Worten von Albert Einstein motivierte: „Was vorstellbar ist, ist auch machbar!“

Die angehenden Unternehmer lernten von Daniel Bartel Kreativtechniken wie Lean Startup und Design Thinking. Anschließend bereiteten sie eigene Ideen für einen Elevator Pitch vor, der von Accelerate Stuttgart durchgeführt wurde. Dabei mussten es die Teilnehmer schaffen, in einer drei minütigen Präsentation ihrer Unternehmensidee und einer drei minütigen Fragerunde die Juroren zu überzeugen. Die Jury, bestehend aus Prof. Dr. Hendrik Wolff von der Wolff&Häcker Finanzconsulting AG, Hermann Häussler vom Backhaus Häussler, Harald Mayer, selbstständig in der Beratung, und Sarah Gekeler von den EntrepreneurTalenten, kürte die vier besten Teams.

Zur Abrundung des Tages fand eine Podiumsdiskussion mit drei Start-Ups statt. Aus der Region waren Michael Schmitz von Pinion und Martin Trenkle von Campusjäger dabei. Von fern angereist kam Anna Bickenbach von Ecotastic aus Berlin.

Jeder Teilnehmer konnte neben nützlichen Techniken und Erfahrungsberichten auch eine Vielzahl an neuen Kontakten mit nach Hause nehmen. Der EntrepreneurTalente e.V. freut sich über die gelungene Veranstaltung und plant bereits den nächsten Kongress im Jahr 2015.