EntrepreneurTalente Yeeha Kongress

Yeeha! Der Gründungskongress 2015 – Vom Problem zum Start-Up

Was passiert, wenn sich 50 junge Gründungsbegeisterte, 4 hervorragende Speaker und 7 tolle Start-Ups in einer Location zusammenfinden? Es entsteht eine einzigartige Veranstaltung voller interessanter Themen und Ideen rund ums Unternehmertum.
Am 20. Juni 2015 war es endlich soweit: Die EntrepreneurTalente luden zum diesjährigen Yeeha! Gründungskongress unter dem Motto „Vom Problem zum Start-Up“ ins Freiraum nach Stuttgart ein.

Neben spannenden Vorträgen zu vier Kernbereichen der Existenzgründung konnten die jungen Gründungsinteressierten 7 verschiedene Unternehmen und ihre Probleme kennen lernen und selbst Ideen und Lösungsvorschläge zur Bewältigung dieser Fragestellungen beitragen. Darüber hinaus hatten sie die Möglichkeit andere Gründungsbegeisterte sowie einen Teil der Stuttgarter Start-Up Szene kennen zu lernen, sich zu vernetzten und auszutauschen.

Nach der Begrüßung durch Miriam Storz und Manuel Müller vom EntrepreneurTalente e.V., eröffnete Daniel Bartel, Entrepreneur, Corporate Startup-Coach & Sharing-Experte, den Tag mit seinem interaktiven Vortrag „Wo der Schuh drückt: Probleme lösen, Sehnsüchte erfüllen – durch Empathie erfolgreiche Geschäftsideen finden.“ Dabei wurde deutlich wie wichtig es ist nicht nach Lösungen zu suchen, sondern Probleme zu erkennen und sich dabei in den Nutzer hinein zu versetzten.

Im Anschluss an diesen spannenden Beginn konnten wir ein Mitglied aus den eigenen Reihen auf der Bühne begrüßen. Fabian Kriegel, Entrepreneur & Public Speaker, gab uns einen Einblick in das große Feld des Online-Marketings. Unter dem Titel: „Die 3 wichtigsten Grundlagen im Online Business: Strategy, Marketing & Sales oder More Traffic = More Cash!“ machte Fabian deutlich, wie wichtig ein hoher Traffic und ein gutes Online-Marketing für ein junges Unternehmen sind.

Nach einer Snack- und Networkpause, bei dem angeregt über das bis dato gehörte diskutiert wurde, konnten wir auf einen langjährigen Partner der EntrepreneurTalente freuen, Prof. Dr. Hendrik Wolff, Gründer der Wolff & Häcker Finanzconsulting AG, Buchautor und Honorarprofessor. Er brachte uns das Thema Gründungsfinanzierung näher. Mit seinem Vortrag: „Oma, Bank oder Crowd – wer finanziert meine Gründung?“ erläuterte er die Vor- und Nachteile der jeweiligen Finanzierungsmöglichkeiten und welche davon am besten zu welchem Start-Up passt.

Den Abschluss unserer Vortragsreihe an diesem Tag bildete Sandra Fabri. Sie ist Grafikdesignerin, sowie Gründerin und Inhaberin der fabridesign Werbeagentur. Mit ihrem Vortrag: „Ein Logo ist kein Erscheinungsbild!“ verschaffte Sie uns einen spannenden Einblick in das Thema der Corporate Identity und wie sie gemeinsam und für Start-Ups dieses oft doch schwierige Problem zu lösen versuchen.

Nach diesen 4 interessanten Vorträgen und dem tollen Input freuten sich alle den 7 anwesenden Firmen bei ihren Problemen weiterzuhelfen. Im Worldcafé stellten die Gründer der Start-Ups Inn, Smoope, Talentcube, Waschheld, Nifino, Foodwall und Fournova sich und ihre Unternehmen vor und gaben den Teilnehmern die Möglichkeit, aktiv an Problemen und Fragestellungen, welche das Unternehmen derzeit beschäftigen, zu arbeiten. Es war wirklich beeindruckend zu sehen mit wie viel Engagement und Kreativität die Teilnehmer mit den Gründern diskutierten und wie viele tolle Ideen und Anregungen in so kurzer Zeit entstanden sind. Ein besonderer Dank geht hier an alle Start-Ups, die uns die Möglichkeit gegeben haben, Einblick in ihr Unternehmen zu erhalten und an der Zukunft ihres Start-Ups mitzuwirken.

Den Abschluss des Tages bildete das Meat&Greet mit der Stuttgarter Start-Up Szene. Beim gemeinsamen Burger Essen konnten die geknüpften Kontakte intensiviert werden. Die Teilnehmer, Gründer und Experten tauschten sich aus und alle nutzen die Gelegenheit zum Netzwerken, ehe der gelungene Kongresstag bei der Aftershowparty im Zollamt gebührend gefeiert wurde.
Der EntrepreneurTalente e.V. bedankt sich bei allen Teilnehmern, Start-Ups, Unterstützern und Sponsoren. Es war mal wieder ein ereignisreicher, lehrreicher und spannender Tag und wir freuen uns schon jetzt auf den Kongress 2016.